Männliche E-Jugend 1

mE-Jugend 1

–> Jahrgang 2009/2010

.

.

  • Ansprechpartner
  • Trainingszeiten
  • Spielberichte

Marcel Meier  – Trainer
Email: meier@handball.gsc-garbsen.de

Saskia Engelbrecht  – Co-Trainer
Email: engelbrecht@handball.gsc-garbsen.de

Arne Jänicke  – Co-Trainer
Email: jaenicke@handball.gsc-garbsen.de

Freitag, 16.15 – 18.00 Uhr
IGS Garbsen, Am Kastendamm, 30823 Garbsen

Spielberichte der männlichen E-Jugenden vom 08.09.19

Dieses Jahr haben wir wieder zwei männliche E-Jugenden gemeldet, da aktuell regelmäßig 17 Jungs trainieren und wir jedem genug Spielzeit geben möchten. Eine Mannschaft spielt in der Regionsliga, die andere Mannschaft spielt in der Anfängerstaffel. Dass es direkt am ersten Spieltag ein zeitgleiches Turnier gab, stellte uns vor eine kleine Herausforderung. Mit tatkräftiger Unterstützung aus den Minis konnten wir diese aber meistern.

Für die Regionsligamannschaft ging es am frühen Sonntagmorgen nach Burgdorf, wo wir auf den Gastgeber, Nienburg und Badenstedt trafen. Im ersten Spiel gegen Burgdorf zeigten die Jungs eine super Leistung und gewannen das Spiel deutlich mit 12:5. Im zweiten Spiel gegen Nienburg gingen wir früh hoch in Führung. Das tat den Jungs anscheinend nicht so gut. Sie stellten das Zusammenspiel ein und es schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten ein. Am Ende siegten wir trotzdem 11:8. Im letzten Spiel ging es gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Jungs aus Badenstedt. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem wir am Ende glücklich mit zwei Toren als Sieger vom Platz gingen. Das Fazit fällt also durchweg positiv aus (lassen wir die letzten 10 Minuten aus dem zweiten Spiel mal außen vor)!

Für viele Jungs aus der Anfängerstaffel waren es heute die ersten Spiele im 2 x 3 gg 3. Für uns ging es nach Empelde, wo wir auf Weserbergland, Großburgwedel, Letter und Empelde ging.

Die Jungs haben schon klasse zusammengespielt und wir hatten viele verschiende Torschützen. Im Tor rettete Ben-Jamie mehfach in allerhöchster Not!

Gegen Großburgwedel waren wir zugegebenermaßen chancenlos, dennoch steckten die Jungs nicht auf und zeigten ihren Kampfgeist. Gegen Weserbergland und Empelde entwickelte sich ein spannender Kampf, der in beiden Fällen mit einem Unentschieden endete. Das Spiel gegen Letter konnte souverän gewonnen werden.

Es hat allen Jungs Spaß gemacht und wir haben viele gute Ansätze gesehen. Im Training gilt es nun, diese weiterzuentwickeln und die Grundlagen zu festigen. Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere….

Matze

Bericht Beach-Spieltag der mE1-Jugend vom 08.06.19

Um die Zeit bis zur neuen Hallensaison ein wenig zu verkürzen, nahm die mE dieses Jahr das erste Mal an der Beachliga teil.

Über drei Spieltage verteilt spielten wir gegen jede Mannschaft einmal.

Am ersten Spieltag in Hannover spielten wir gegen Weserbergland und den HSC.

Weserbergland hatte eigentlich zwei Teams gemeldet, an dem Tag aber leider nicht genügend Spieler zur Verfügung, sodass wir gegen einen Mix aus erster und zweiter Mannschaft spielten. Das Spiel konnten wir mit 2:0 gewinnen. Gegen den HSC waren wir im zweiten Spiel dann doch chancenlos. Schlechte Pässe sowie ein guter Torwart des HSC ließen keinen Satzgewinn zu.

previous arrow
next arrow
Slider

Am zweiten Spieltag ging es bei praller Sonne nach Algermissen. Gegen Hiddestorf kam es zu unserem ersten Penaltywerfen, da beide Mannschaften jeweils einen Satz gewannen. Das Glück war nicht auf unserer Seite und wir mussten uns knapp geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen Algermissen konnten wir wiederum ohne Satzverlust gewinnen. Man merkte den Jungs an diesem Tag das herrliche Sommerwetter doch ziemlich an.

Seelze hieß unser Ziel am letzten Spieltag. Gegen den Gastgeber gewannen wir den ersten Satz. Im zweiten Satz verloren wir aber leider völlig den Faden und verloren unglücklich im Penaltywerfen. Gegen Hannover-West zeigten sich die Jungs von ihrer besten Seite. Einer spannenden ersten Halbzeit, in der wir in letzter Sekunde zum Ausgleich kamen und das „Golden Goal“ erzielten, folgte eine sehr souveräne zweite Halbzeit.

Es hat den Jungs viel Spaß gemacht. Bis auf den HSC konnten wir gegen jeden Gegner mithalten. Bis nächstes Jahr arbeiten wir dann auch noch am Penaltywerfen…

„Matze“