Mini M

F-Jugend 3 / Mini M

Jahrgang 2011/2012

.

 

.

  • Ansprechpartner
  • Trainingszeiten
  • Spielberichte

Marcel Meier – Trainer
Email: Meier@handball.gsc-garbsen.de

Heiko Nawrazalla  – Co-Trainer
Email: Nawrazalla@handball.gsc-garbsen.de

Susanne Behrens  – Co-Trainer
Email: behrens@handball.gsc-garbsen.de

Donnerstag, 16.15 – 17.45 Uhr
IGS Garbsen, Am Kastendamm, 30823 Garbsen

Minispielfest der Minis Mädchen in Uetze vom 08.02.20

Am Samstag ging es für die Mini Mädchen zum nächsten Spieltag ins weit entfernte Uetze. Dort absolvierten wir Spiele gegen Sarstedt, List, Uetze und Bothfeld.

Im ersten Spiel trafen wir auf Sarstedt, die komplett aus dem Jahrgang 2011 (wir sind 2012/2013) bestanden und durchschnittlich ein bis zwei Köpfe größer waren. Es entwickelte sich allerdings ein Spiel auf Augenhöhe und wir mussten uns knapp geschlagen geben. Germania List hatte eine Ausnahmespielerin dabei, die ihre Gegnerinnen in jedem Spiel mit Körpertäuschungen und Sprungwürfen ziemlich alt aussehen ließ. Wenn sie nicht auf dem Spielfeld war, war das Spiel ausgeglichen.


Das Spiel gegen die Gastgeber endete unentschieden und gegen Bothfeld scheiterten wir oft an der Torfrau und verloren das letzte Spiel. Es zählt aber nicht das Ergebnis, sondern der Spaß am Spiel und die Weiterentwicklung jeder einzelnen Spielerin. So verließen die Mädels mit einem Lachen und einer Urkunde in der Hand die Halle. Wir freuen uns auf das nächste Spielfest!

Matze

Spielfest Mini-Mädchen vom 29.09.19

Zum ersten Mal haben wir diese Saison eine reine MiniMädchen Mannschaft gemeldet. Die Mädels setzen sich aus den Minis A-C zusammen, trainieren in ihrer Altersklasse und finden sich einmal im Monat und zu den Spielfesten als Team zusammen. Das erste Spielfest fand bei Hannover-West statt. Dort trafen wir auf die JSG Weserbergland, GIW Meerhandball und die Gastgeber. Für Carlina und Lena war es das allererste Handballspiel.


Im ersten Spiel mussten wir gegen Weserbergland ran, die an diesem Spieltag allen Mannschaften komplett überlegen waren. In dem Spiel hatten wir keine Chance, es war aber schön zu sehen, dass die Mädels den Kopf nicht in den Sand gesteckt haben. Im zweiten Spiel gegen Meerhandball konnten wir die ersten Tore erzielen und standen auch in der Abwehr viel besser. Das Spiel ging knapp verloren. Im letzten Spiel gegen Hannover-West konnten die Mädels dann ihr erstes Erfolgserlebnis verzeichnen. Nach dem Schlusspfiff rissen sie die Arme in die Höhe, der erste Sieg unserer Mädchenmannschaft war geschafft. Am Ende gab es für jede eine Medaille und alle gingen zufrieden nach Hause.


Fazit: Die Mädels haben sich in jedem Spiel gesteigert und wir sind uns alle einig, dass es eine gute Idee war, eine reine Mädchenmannschaft zu melden.
Es spielten: Maja, Janne, Lilly, Lea, Carlina und Lena

Matze