Aktuelles

 

Trainersuche Saison 2018/19

Die 1. Damenmannschaft des Garbsener SC ist weiterhin auf der Suche nach einem/einer Trainer/in für die neue Saison! Das Teams ist jung und motiviert und spielt in der nächsten Saison in der Regionsliga. Bei Interesse gerne melden bei:

Anna Schnake (Email: aschnake@handball.gsc-garbsen.de oder Telefon: 0157 747 354 02)

 

Rasenturnier Bothfeld

Vor zwei Wochen hatten sich die mD und mC2 für das Rasenturnier in Bothfeld angemeldet. Bei wieder mal bestem Wetter begannen die Spiele bereits um 09:30 Uhr.

Die mD musste in der Vorrunde gegen Langenhagen, den HSC, die HSV Nordstars, Bothfeld2 und die SG Misburg antreten. Die ersten drei Spiele gingen allesamt verloren. Gegen Langenhagen und die Nordstars werden wir auch in der Saison spielen. Die Spiele haben uns gezeigt, dass wir gerade in der Abwehr als Team besser zusammenspielen müssen. Gegen Bothfeld2 gelang uns in letzter Sekunde der 9:9 Ausgleich. Das abschließende Spiel gegen Misburg gewannen wir dann klar. Für uns Trainer waren die Spiele sehr hilfreich. In der nächsten Zeit gilt es an den Defiziten zu arbeiten um für die kommende Saison gewidmet zu sein. Wir sind da sehr positiv!

Die mC2 (komplett jüngerer Jahrgang) staunte nicht schlecht, als wir in den ersten beiden Spielen gegen die HSG Verden-Aller und die TS Großburgwedel auf Jungs trafen, die zwei Köpfe größer und doppelt so schwer waren. Die Ergebnisse gegen Mannschaften aus der Oberliga waren nur Nebensache, die Jungs haben super gekämpft und das beste daraus gemacht. Im Spiel gegen die TSV Burgdorf2 kam es zum Aufeinandertreffen mit den Kindern von Carlos Ortega, dem Trainer der Recken. Der Gegner war zwar körperlich auf Augenhöhe, aber individuell so gut ausgebildet, dass auch das Spiel verloren ging. Im letzten Spiel ging es dann gegen den TUS Bothfeld 3, gegen die wir auch in der Saison spielen werden. Die Jungs zeigten ihre stärkste Leistung und gewannen das Spiel mit 11:6!

Damit verabschieden wir uns mit jeweils einem Sieg von dem Turnier. Es war wieder mal super organisiert und wir werden im nächsten Jahr bestimmt wieder kommen.

Marcel

 

Schloss Dankern – GSC Jugendfahrt

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns. Am Freitag den 25.05. um 12 Uhr machten sich 43 Kinder und 7 Betreuer mit dem Zug  auf den Weg ins Ferienzentrum Schloß Dankern im Emsland. Im Zug durften sich die Kinder dann die Zimmerbelegung selbst zusammenstellen. Das klappte erstaunlich gut. Vom Bahnhof in Haren wurden wir mit einem Bus zum Ferienzentrum gebracht.

Der Weg zu unseren Ferienhäusern führte uns quer durch den Park. Schon hier wurden die Augen der Kinder aufgrund der vielen verschiedenen Freizeitmöglichkeiten immer größer. Beim gemeinsamen Grillen am Abend mussten wir feststellen, dass es während der Zugfahrt wohl zu viele Süßigkeiten gab. Die Bratwürstchen sowie die verschiedensten, von den Eltern gesponserten, Salate waren nicht mehr die erste Wahl. Bis 22 Uhr dürften sich die Kinder frei im Park bewegen, anschließend kehrte so langsam die Nachtruhe ein. Diese wurde am nächsten Morgen durch motivierte Mädels für manchen Betreuer zu früh gestört. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurden die Teilnehmer auf die Attraktionen losgelassen, wobei sich der Großteil auf den direkten Weg zum Freibad machte. Über das Wetter konnten wir uns an diesem Wochenende nun wirklich nicht beschweren (durchgängige 30°C). Auch die zahlreich mitgebrachten Gesellschaftsspiele fanden Zuspruch. Zum Abendbrot gab es Samstagabend Hotdogs. Zur Beruhigung der Betreuer wurden die Hotdogs deutlich besser angenommen und es gab sogar Jungs, die daraus einen kleinen „Esswettkampf“ machten. Nach dem Abendessen nutzten unsere Kiddies die Zeit für eine ausgiebige Partie Handball, Trampolin springen, Gesellschaftsspiele spielen und und und. Gegen 22:30 Uhr wurde es in den Häusern langsam aber sicher leiser.

Das Frühstück wurde am Sonntag auf 8:30 Uhr vorverlegt, sehr zum Leidwesen einiger Teilnehmer, die um 8:25 Uhr erstmal geweckt werden mussten. Der vorherige Tag hatte wohl doch ein wenig geschlaucht. Den Vormittag nutzten wir noch einmal das schöne Wetter aus – schwimmen im Freibad oder See. Einige Stunden später traten wir den Rückweg an und wurden zurück zum Bahnhof gefahren. Die Rückfahrt verging wie im Flug und um 19:45 konnten die Eltern ihre Kinder in Garbsen wieder in die Arme schließen.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Vielen Dank an alle, die diese Fahrt ermöglicht haben, vor allem an den Förderverein, der uns finanziell unter die Arme gegriffen hat sowie an die Betreuer, die dafür gesorgt haben, dass die Kinder ein unvergessliches Wochenende hatten. 

Dani & Marcel

Der Vorstand, der Förderverein und die gesamte Handballsparte dankt vorallem den beiden Organisatoren Daniela Brix und Marcel Meier für die wunderbare Planung und den reibungslosen Ablauf der Jugendfahrt 2018 von und bis Garbsen! Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist somit Pflicht……..

 

Pokalsieg!!!! So sehen Sieger aus…..

Am vergangenen Sonntag den 26.05.2018 fanden die Pokalfinalspiele in Laatzen statt.
Auch zwei Mannschaften aus Garbsen kämpften dabei um den Pokal!

Um 12:30 Uhr spielte die männliche B-Jugend das Finale gegen das Team der Spielgemeinschaft SG Immensen/ Lehrte-Ost.
Die mB Jugend musste sich dem eine Klasse höher spielenden Gegner mit 19:31 geschlagen geben – trotzdem haben die Jungs super gekämpft!!!

Die 1. Herren vom Garbsener SC konnte Ihr Spiel gegen den TUS Empelde in einem wahren Handballkrimi siegreich absschließen. Nach regulärer Spielzeit konnten die rund 70 mitgereisten Fans auf der Anzeigetafel ein 25:25 bestaunen und so musste der Pokalsieger im 7-Meter-Werfen entschieden werden.
In einem spannenden und umkämpften 7-Meter-Werfen konnte unser Torhüter Christoph den letzten geworfenen Ball von Empelde halten – danach gab es kein halten mehr und der Pokalsieg wurde bis in die Abendstunden gefeiert……

Pokalfinale
Glückwunsch an das Team der 1.Herren!

Zum Abschied und als Dank der Mannschaft gab es für unseren Trainer Michael Evers den Regionspokal! Michael wird den Verein verlassen und sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen. Auf diesem Weg nochmal ein Dankeschön für deine Arbeit in den vergangenen Jahren und viel Glück bei deiner neuen Aufgabe.

 

Sponsorenlauf der Mini-Mannschaft

Die gemischte Mini A-Mannschaft hat am 04. Mai an einem sogenannten Sponsoren-Lauf teilgenommen, welcher von 2 Schülerinnen der IGS Garbsen im Rahmen des LIS (Lernen im Stadtteil) organisiert wurde.
Viele der Minis hatten im Vorfeld ihre Familien, Freunde und Nachbarn als Sponsoren mobilisiert, die für jede gelaufene Runde eine vorher festgelegte Summe zahlen wollten, so dass die Chancen auf eine ordentliche Spenden groß waren. Das Wetter spielte mit und so liefen die Kids Runde um Runde auf dem GSC Platz.
Am Ende kamen wir auf die stolze Summe von € 638,00 (!!!), die von den Minis und den Schülerinnen der IGS an das ökumenische Sozialprojekt „Neuland“ in Berenbostel übergeben wurden.

Vielen Dank für die tolle Organisation von Inga und Emma und an alle großzügigen Sponsoren!

 

Spendenlauf Patricia