• Titel

  • a)

  • l

  • k

  • j

  • i

  • h

  • g

  • f

  • e

  • d

  • c

  • a

  • b

  • Titel1

Saison 2020/2021

LINK–>Alle Spiele auf einen Blick: Gesamtspielplan_2019/2020

——————————————————————————————————–

Saisonvorbereitung

Die Handballer des Garbsener Sportclub können es kaum erwarten, dass die neue Saison startet und bereiten sich intensiv darauf vor.
Am Wochenende 30. Oktober/1.November soll der Punktspielbetrieb in der Handballregion Hannover aufgenommen werden.
Seit Mai bereiten sich die Teams des GSC darauf vor.
Zu nächst, weil mehr noch nicht erlaubt war, in Kleingruppen auf dem Sportgelände des GSC. Dort musste man sich den Platz u.a.mit Disco-Dancern, Leichtathleten, Ausdauersportlern und Fußballern teilen.
Dann große Erleichterung als unter strengen Hygienauflagen die Sporthallen für das Training wieder freigegeben wurden.
Man muss jetzt zwar im Training viel desinfizieren und anschließend den Hallenboden reinigen, aber das macht jeder Handballer gerne, besonders als schnell sogar der für den Handballsport typische Körperkontakt im Training wieder erlaubt wurde.
Die meisten Mannschaften im GSC trainierten auch in den Ferien (dort zum größten Teil wieder im Freien) fleißig weiter, denn alle wollen pünktlich zum Saisonbeginn optimal vorbereitet in eine Saison starten, an die vor Kurzem niemand zu hoffen gewagt hatte.

Stefan Eckermann

——————————————————————————————————–

Auch bei den Handballern des GSC geht die Trainingszwangspause zu Ende.

„Selbst ist die Frau“ sagten sich 6 Spielerinnen der 1. Handballdamen und befreiten den Beachhandballplatz am vergangenen Freitag von Unkraut und sonstigen Überresten des Winters, so dass auch auf diesem Platz ab sofort wieder trainiert werden kann.


Den Sportlern des GSC stehen somit auf der Anlage am Planetenring,Trainingsmöglichkeiten auf unterschiedlichstem Untergrund zur Verfügung.
Die kleinen Trainingsgruppen können sich auf auf Rasen, Kunstrasen, Tartan oder Sand, im Rahmen der Vorgaben des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), endlich wieder gemeinsam sportlich betätigen.

In kleinen Schritten dürfen sich die Handballer jetzt auf eine hoffentlich im Spätsommer beginnende Hallensaison vorbereiten. Der Zeit der handballerischen Zwangspause haben die Garbsener Handballer, wie viele andere Vereine auch, mit selbsterstellten Videos zum individuellem Athletiktraining überbrückt. Einzigartig war in dieser Zeit die Idee von E-Jugendtrainer Arne, die Kinder- und Jugendhandballer mit einer Schatzsuche in Kombination mit einem selbstentworfenen Handball-Quiz durch die Garbsener Schweiz zu schicken.
Trotz dieser Ideen und Angebote freuen sich alle, jetzt wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu dürfen.
Die GSC-Handballer sind stolz darauf, dass sie mit 21 Mannschaften (15 Junioren- und 6 Seniorenmannschaften) in der neuen Saison auf Punktejagd gehen werden. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund besonders erwähnenswert, dass alle Teams ohne die sonst weit verbreiteten Spielgemeinschaften zu Stande gekommen sind. Das sowohl die Damen als auch die Herren in der höchsten Spielklasse der Handballregion Hannover in der Regionsoberliga an den Start, belegt, dass der GSC nicht nur in der Breite gut aufgestellt ist.

Um die sehr gute Jugendarbeit der letzten Jahre fortsetzen zu können, wünscht sich Spartenleiter Patrick Zergiebel weitere Unterstützung im Trainerstab, der nach seinen Worten „nie groß genug sein kann“.

———————————————————————————–

Interview Jörg Gosslar (1.Vorsittzender vom GSC)

Original Ausszug aus dem Interview zwischen J.Gosslar und den Garbsener Citynews!

„Haltet Eurem Verein die Treue“

Die Corona-Pandemie hat auch das Vereins/Sportleben erfasst. Seit bald zwei Wochen sind jegliches Training und Wettkämpfe untersagt. Immerhin dürfen Sportlerinnen und Sportler weiterhin alleine draußen Sport treiben. Im Internet gibt es immer mehr Videos und Tutorials für das Training in den eigenen vier Wänden.
 
Dennoch machen sich viele Vereinsvorstände Sorgen. „Viele Spiele beim Handball, wie auch beim Fußball, sind erst einmal verlegt und Veranstaltungen wie unser Springermeeting oder die Bahneröffnung am 1. Mai werden wohl nicht stattfinden, sie können wohl auch nicht nachgeholt werden. So viele Wochenenden hat der Herbst 2020 nicht“, sagt Jörg Gossler vom Garbsener SC. Aber die Kosten an Mieten, für Gas, Strom und Wasser und Verbandsabgaben etc. fallen trotzdem an. „Aber die Gesundheit unserer Mitglieder geht vor!“
 
Die Pandemie werde vorbeigehen, aber eine große Belastung für die Sportvereine, Fitnessstudios, Kursveranstalter und andere sein. „Haltet Euren Vereinen die Treue, haltet mit uns zusammen durch“, appelliert der GSC-Vorstand um Gossler deshalb an die Mitglieder, Kursteilnehmer des GSC und die anderen Garbsener Vereinen und Studios. „Wir und die anderen Vereine werden den Sportbetrieb so früh es geht wieder aufnehmen“, berichtet er. Jeder Verein, der in die Insolvenz gehe, sei für immer verloren. „Gemeinsam können wir das schaffen“, bittet Gossler um Verständnis.
 

 

 

 

 

 

Facebook-Ticker

6 monate vorher

Garbsener SC Handball

...weiterhin ruhen die Bälle! Wir müssen uns noch ein bisschen gedulden bevor wir wieder über Themen aus der Halle berichten können 😔

Auf unserer Homepage www.gsc-handball.de gibt es wieder neuen Lesestoff 👀
"HALTET EUREM VEREIN DIE TREUE" so lautet die Überschrift des Interviews, welches von Jörg Gosslar, dem ersten Vorsitzenden des GSC, abgedruckt wurde. Das komplette Interview könnt Ihr auf der Homepage nachlesen!

Außerdem gibt es einen ausführlichen Saisonabschlussbericht der männlichen E-Jugend dort zu lesen.

Vielen Dank an die Autoren für die Texte - so können wir trotz Corona ein kleines bisschen an Handball denken 🙏😇
... Weiter LesenAusblenden

weiter auf Facebook